Ernst-Herbert Pfleiderer wird neuer Ehrenbürger der Stadt Neumarkt

Homezurück

29.11.2018: Ernst-Herbert Pfleiderer wird neuer Ehrenbürger der Stadt Neumarkt

OB Thomas Thumann (links) und Ernst-Herbert Pfleiderer bei der Vorstellung der IMA 2016, Foto: Stadt Neumarkt

Der Stadtrat hat im nichtöffentlichen Teil seiner Sitzung am 28.11.2018 beschlossen, Ernst-Herbert Pfleiderer, der heuer seinen 75 Geburtstag feierte, für seine herausragenden Verdienste als Förderer, Sponsor und Unterstützer von kulturellen und sozialen Initiativen zum Ehrenbürger zu ernennen. Oberbürgermeister Thomas Thumann wird die Auszeichnung im Rahmen der Weihnachtssitzung des Stadtrates am 18.12.2018 im Foyer des Historischen Reitstadels an Ernst-Herbert Pfleiderer überreichen. Der Diplomkaufmann war nicht nur lange Jahre für die gleichnamige Firma aktiv im Einsatz, unter anderem als geschäftsführender Gesellschafter, Aufsichtsratsvorsitzender und Vorsitzender des Verwaltungsrates, sondern er hat sich insbesondere im kulturellen Bereich überaus tatkräftig engagiert und um die Stadt Neumarkt verdient gemacht. Es war seine beispielhafte kulturelle Privatinitiative, mit der er 1981 die Neumarkter Konzertfreunde mit gegründet hat und erster Vorsitzender wurde. Bisher wurden insgesamt sage und schreibe 342 Konzerte im Reitstadel veranstaltet. "Die erfolgreiche Geschichte des Neumarkter Reitstadels, der damals nach dem Wiederaufbau wieder eingeweiht worden war, ist eng und untrennbar mit ihm verbunden", so Neumarkts Oberbürgermeister Thumann. "Dass hochrangigste Künstler und Besucher aus Deutschland und weit darüber hinaus nach Neumarkt kommen, ist ihm und seinem unermüdlichen Einsatz zu verdanken. Die tolle Akustik des Saales, die individuelle Künstlerbetreuung und der inzwischen hervorragende musikalische Ruf wurden gerade von ihm in die Welt hinausgetragen, indem er die Stars der Klassikszene nach Neumarkt gebracht hat." Auch dass hier viele hundert CD- und Schallplattenaufnahmen vorgenommen worden sind, geht letztlich auf dieses Engagement zurück. Aber auch darüber hinaus ist Ernst-Herbert Pfleiderer ein vielfältiger Förderer der Kultur und als Mäzen eine Bereicherung des Neumarkter Kulturlebens. Zusammen mit seiner Stiftung fördert er zum Beispiel die Internationale Meistersinger Akademie Neumarkt (IMA) maßgeblich mit, er ist Vorsitzender des Kuratoriums der Lothar und Christel Fischer Stiftung und nicht vergessen darf werden, dass er auch in vielen Vereinigungen und Organisationen ehrenamtlich gewirkt hat. Er war es letztlich auch, der in seiner aktiven Zeit in der Firma Pfleiderer den Wettbewerb "Jugend forscht" für förderwürdig ansah und so die Patenschaft der Pfleiderer AG für die Durchführung des Wettbewerbs in der Oberpfalz übernommen hat. Seither ist Pfleiderer das Patenunternehmen für "Jugend forscht". "Ernst-Herbert Pfleiderer hat Neumarkt als Wirtschaftsstandort und vor allen Dingen als Kulturstadt maßgeblich mit geprägt und bereichert" so Neumarkts Oberbürgermeister Thumann. "Seine Leistungen und sein vielfältiges Wirken wollen wir mit der Ehrenbürgerwürde der Stadt würdigen und Dank sagen."

zurück